Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/piccola

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
new girl in town...

hi...

also, jetzt hab ich auch ein blog...
der anlass? nun ja, mir geht grad scheiße!
alle fahren in urlaub oder so, nur ich sitz hier in wien,ohne perspektive oder pläne oder so, für die kommenden monate....
aber ich hab jezt ein blog, ist mal was ganz neues
1.7.06 01:06


*gääääääääääähn*

so, hab nun endlich herausgefunden, wie ich beiträge editieren kann - sprich die fehler in meinem gestrigen ausbessern ^^
naja, in ermangelung einer interessanteren beschäftigung hab ich mich eben wieder in den kampf mit diesem neuen medium geworfen. seit 9 uhr geht es hier zu... alle habens die fenster offen, im erdgeschoß ist irgendwie party, gegenüber dröhnt ein konzert (mahler???), das lästige kind unter mir hat besuch und deswegen kreischt es jetzt zweistimmig da unten... und der tolle lichthof verstärkt den lärm so schön .... *polsterübernkopfzieh* an schlafen nicht zu denken. also schau ich mal, was man hier so alles anstelln kann!



nachtrag:
absolut ereignisloser tag... war beim videoverleih, kassette zurückgeben, sonst... absolut nada...!
naja, hab mir die niederlage der engländer gegeben, echt peinlich! jetzt weiß ich wieder, warum mich fußball nicht interessiert...
mann, hoffentlich geht das nicht so weiter!! wo ist die sonne?? wo ist der sommer???
1.7.06 10:47


ferien - klappe 1

komme gerade aus der steiermark zurück... jo, gestern - oder besser, heute um 2 uhr früh - hatten freunde von mir die idee, mal wieder in eine therme zu fahren, und mich mitzunehmen, weil ich noch nie war. tjaa, wo fang ich an.
erst mit dem zug durch die gegend gegurkt fast bis ungarn, von da mit einem pendler die halbe strecke zurück in das kaff wo meine freunde mich aufgelesen haben. autobahn, 1 stunde, meistens mit 60 an baustellen vorbei, ständige spurwechsel da alle wie blöd überholen wollten. würg!
dort angekommen (die therme hieß passenderweise H2O, wie schön!) verpaßte man jedem von uns ein plastikarmband mit einer runden plastikscheibe, die als eintrittskarte, kästchenschlüssel (daß man sich dann die nummer merken muß ist mir erst aufgegangen, als ich nachher das teil an ca. 50 schlösser gehalten hab um mein kästchen zu wiederzufinden...) und kreditkarte, auf die alles essen, sauna etc. gebucht wird. verläßt man die therme wieder, wird der betrag abgelesen, das geld kassiert, und um rauszukommen muß man das teil in ein loch in einer säule versenken damit sich die schranke öffnet.
nein, was es nicht alles gibt. und es kam noch besser!
das absolute highlight war die poolbar. schon mal auf einem barhocker gesessen, bis zur hüfte in luluwarmem wasser, und dabei bier aus plastikgläsern getrunken? und wenn dann alle paar minuten hinter dir ein sprudeldings angeht, daß nur zu dem zweck installiert wurde, die bargäste regelmäßig von den hockern zu spülen, dann erst ist die entspannung perfekt! warmes wasser massiert dich, spült dir die linsen aus den augen und den kaffee aus der tasse...
wenn man in so einer therme das glück hat, eine liege zu ergattern, so tut man gut daran, sie bis zum ende des besuchs nicht mehr zu verlassen, denn menschen kann man schlecht aus dem sessel schmeißen, handtücher u.ä. allerdings schon.
allerdings wollte ich dann doch auch mal ins wasser - wo der schöne ort doch sogar H2O heißt! - die innenbecken waren aber alle warm und voll spitzer knie und ellbogen und den dazugehörigen kreischenden spritzenden kindern, also bin ich raus, auch weil ich dort, was wunder, ein sportbecken gesichtet hatte. keine fata morgana, es war echt, und genauso warm wie alle anderen becken. heldenhaft bin ich 20 minuten geschwommen, was mich mehr angestrengt hat als meine üblichen 40 minuten im fitneßcenter in normal kaltem wasser. als mir dann zum dritten mal, trotz springverbot, ein kind ins kreuz gesprungen ist, hab ich mich geschlagen gegeben und bin zurück zu meiner liege, von der ich erst fremde handtücher und zeitungen entfernen mußte (harhar) und hab die restlichen 2 stunden mit lesen verbracht. (zum schlafen war es zu laut. dafür wäre ich beinahe im auto eingeschlafen, bis das mit den baustellen und überholmanövern wieder losgegangen ist)
nun bin ich wieder zu hause, hab mein nasses zeug in die waschmaschine geschmissen, mir das chlor aus den haaren gespült und mein bequemstes gewand angezogen. jetzt wo ich wieder daheim bin merk ich erst, wie entspannend so ein thermentag eigentlich ist....
2.7.06 22:54


ferien - die zweite

gar nicht so einfach, das mit dem nichtstun! vor allem wenn man eigentlich doch was zu tun hat... hab gestern extra noch bücher gewälzt und das net durchstöbert, um heut bei der prüfung nicht ganz ahnungslos dazustehn - und dann sitz ich zu hause und schau zu wie die zeit vergeht, bis es zu spät war um noch rüberzugehn und es hinter mich zu bringen!?!?!?
ich hab heute GAR NICHTS gemacht, und jetzt fühl ich mich nicht entspannt sondern unzufrieden! fazit: ab morgen gibts jeden tag irgendwas, und wenns nur eine runde am heimtrainer ist!
außerdem werd ich morgen wirklich rübergehn auf die uni, und zwar erst in die bibliothek und dann zum prof. a. und wenigstens EINE prüfung VOR den ferien machen, vielleicht kann ich mich dann so richtig entspannen. *mich selber motivier*
so, und jetzt geh ich zu andi und joe, video schaun! *froi*
5.7.06 20:17


das leben genießen...

... will gelernt sein! ;-)
nein, scherz, ich genieß den sommer und meine ersten richtigen ferien grad sehr, auch wenn es ein bißchen komisch ist, auf einmal so viel zeit zu haben. zeit mit mir selber verbringen.... huh... ich denk viel nach im moment, warum die dinge so sind wie sie sind, und was ich anders/besser machen könnte.. ist zwar nicht immer produktiv, aber naja...

habe außerdem festgestellt, daß ich mit dem layout hier was machen muß, jetzt wo andi einen link gemacht hat *mich geehrt fühl* - auch wenn mich der miskfink mit >i< statt mit >y< geschrieben hat *böse rüberschau* :-D
allerdings brauch ich da wohl hilfe dazu, frau und technik, öhm...

jetzt gehts erstmal raus in die sonne, und video zurückbringen, einkaufen fürs wochenende. vielleicht nehm ich mir auch mal die arbeit für die samba-VO vor, oder den ozeanien-mist von der e-learning-UV - wah, ich tus schon wieder! muß schnellstens zu den anonymen workaholics...
8.7.06 13:57


nachtrag

ach freunde, ist der sommer nicht toll...
bin den ganzen nachmittag in der sonne gelegen - jaja, sobald das semester zu ende ist, geh ich freiwillig auf den campus! ;-) hatte irgendwie keine lust auf überfüllte parks, fühl mich immer angeglotzt wenn ich mit wenig an in der sonne lieg...
am campus war fast niemand, und nach einer halben stunde wußte ich dann auch, wieso. rasensprenger!!!!! war aber sehr erfrischend, und mein buch war eh ein billiges paperback... *grins* so kriegt man wenigstens keinen hitzschlag! *brrrrrrr*
8.7.06 20:36


wort zum sonntag - im nachhinein

KOPFWEH!!!!!!!!!!
und keine ahnung wieso... wurde auch nach dem gewitter nur unwesentlich besser... kaum geschlafen von SA auf SO, müde, kopfweh, antriebslos... blöderweise aspirin genommen, in der irrigen annahme, daß mein magen vielleicht doch mal mitspielt wenn ich vorher was gegessen hab - schwerer fehler!
icq was ausgefallen, mein pc hat sich mehrmals die kugel gegeben...
dann doch kurz eingeschlafen, rechtzeitig zum spiel wie ein zombie vor die glotze *kein kommentar zum spiel abgeb* (zizou!!!!!! was sollte DAS denn?!?!?)
zum ersten mal seit ewigen zeiten vor mitternacht ins bett gekippt und, zumindest die halbe nacht, geschlafen wie tot...

aaaaaaaaaber, heut is ja montag, also nach vorn geschaut und eifrig weiter ferien gemacht! *den mistsonntag abhak*

10.7.06 13:12


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung